Çerez Politikası

Şişecam, internet sitesinde kullanıcılarına daha iyi bir hizmet sunmak için çerezler kullanmaktadır. Çerez Politikamız hakkında daha fazla bilgi için buraya tıklayın.

MENU
DE

Şişecam in Deutschland

ŞİŞECAM AUTOMOTIVE: FÜHREND IM SEGMENT UMSPRITZTES GLAS

Şişecam hat sich zum Ziel gesetzt, zu den weltweit führenden Automobilglaslieferanten zu avancieren. Getreu diesem Anspruch und der auf nachhaltiges Wachstum und hohe Leistungsfähigkeit ausgerichteten Investitionspolitik hat Şişecam im Jahr 2013 die Richard Fritz Holding GmbH übernommen. Das erworbene Unternehmen ist Technologieführer bei umspritztem Glas - ein integraler Bestandteil der Autoglas-Produktpalette. Führende Premium-Automobilhersteller weltweit setzen auf die hochwertigen Produkte des Unternehmens.

Die 1946 gegründete Richard Fritz Holding GmbH entwickelte in den 1980er Jahren das erste umspritzte Glaserzeugnis in Europa. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem wichtigen Lieferanten für die Automobilindustrie in diesem Bereich entwickeln können. Seit 2021 firmiert das Unternehmen unter dem Namen Şişecam Automotive.

Mit über 35 Jahren Erfahrung im Umspritzen entwickelt Şişecam Automotive gummi- und thermoplastisch umspritzte Produkte für bekannte Automobilhersteller, bietet integrierte Systemlösungen und produziert Kunststoffbeschichtungen für den Fahrzeugaußenbereich.

Als weltweit führendes Unternehmen ist Şişecam Automotive eine der bevorzugten Marken für Premium-Automobilhersteller auf der ganzen Welt - darunter Audi, Bentley, BMW und Rolls-Royce.

Şişecam konzentriert sich auf die stetige Weiterentwicklung seines Produktportfolios mittels seiner innovativen Kompetenzen bei Design und Engineering. Şişecam betreibt Produktionsstätten in Ungarn, Deutschland und der Slowakei mit rund 1.050 Mitarbeitern.

Das Werk Aszod in Ungarn wurde 1993 auf einem 9.500 m2 großen Gelände mit einer jährlichen Produktionskapazität von 5 Mio. Platten errichtet.

Das Werk Aurach von Şişecam Automotive in Deutschland wurde im Jahr 2000 auf einer Fläche von 16.000 m2 erbaut und verfügt über eine Gesamtproduktionskapazität von 2 Millionen Scheiben. Das Werk in Besigheim, in dem sich das Management- und Vertriebszentrum befindet, wurde 1958 auf einer Fläche von 23.000 m2 errichtet und besitzt eine jährliche Produktionskapazität von 15 Millionen Scheiben.

Das Werk Malacky in der Slowakei wurde 2001 auf einem 16.000 m2 großen Gelände errichtet und bietet eine Produktionskapazität von 8 Millionen Scheiben pro Jahr.