Çerez Politikası

Şişecam, internet sitesinde kullanıcılarına daha iyi bir hizmet sunmak için çerezler kullanmaktadır. Çerez Politikamız hakkında daha fazla bilgi için buraya tıklayın.

MENU
DE

Bergbau

Şişecam begann 1988 im Bergbau aktiv zu werden, um die Lieferung von Rohstoffen für verschiedene eigene Tätigkeitsbereiche besser sicherstellen zu können. Das Unternehmen produziert seit 1988 industrielle Rohstoffe, die für den Glas- und Keramiksektor benötigt werden. Die Bergbautätigkeiten von Şişecam, die von Camiş Madencilik A.Ş. durchgeführt werden, werden durch Investitionen und in Übereinstimmung mit den nachhaltigen Wachstumszielen erweitert und umfassen eine Produktionskapazität von 4,5 Millionen Tonnen/Jahr.

Mit der Kompetenz, die wir in den Bereichen Exploration, technologische Forschung, Anlagenplanung und Einrichtung sowie kundenorientierte Produktion und Produktqualität entwickelt haben, führt Şişecam Bergbauaktivitäten an etwa 70 Bergwerksstandorten in verschiedenen Regionen der Türkei und in 18 Rohstoffaufbereitungs- und Anreicherungsanlagen durch. Şişecam bietet Beratungs- und Projektdienstleistungen zur Rohstoffversorgung in den Ländern seines Tätigkeitsfeldes an und führt seit 1999 Produktionsaktivitäten zudem in Ägypten durch. Im Jahr 2010 wurden sämtliche Anteile des Kalkwerkes R.K. Vijenac d.o.o. im Kanton Tuzla in Bosnien-Herzegowina durch das Joint Venture zwischen Camiş Madencilik A.Ş. und Fabrika Cementa Lukavac, ein verbundenes Unternehmen der österreichischen Asamer Gruppe und Şişecam, erworben. Dieses Joint Venture hat die Rohstoffproduktion für den Zement- und Natriumcarbonatsektor in Bosnien-Herzegowina aufgenommen.

Şişecam ist eine führende Institution des Mineraliensektors in der Türkei und erweitert auch seine nicht zum Konzern gehörenden Aktivitäten im Mineralienbereich. Dabei setzt sich das Wachstum sowohl in als auch außerhalb der Türkei mit zunehmender Kapazität und Strategie zur Schaffung von kundenorientierten Produkten mit Mehrwert fort.

Camiş Madencilik A.Ş.

İçmeler Mahallesi, D-100 Karayolu Caddesi, No: 44A 34947
Tuzla, İstan​​​bul, Turkey​​​

Phone   : +90 850 206 50 50
Fax        : +90 850 206 40 40​​




QUARZSAND

Quarzsand: Quarzteilchen (SiO2) mit einer Größe zwischen 2,00 und 1,05 mm, die durch den Zerfall von magmatisch-metamorphen, quarzreichen Gesteinen entstanden sind. Quarzsand ist weiß, während eisenoxidhaltige Sande Farben von rosa bis rot oder braun aufweisen. Quarzsand besteht aus Siliciumdioxid und kann geringe Mengen an Ton, Feldspat, Eisenoxiden und Karbonaten enthalten.

PRODUKTE ANZEIGEN

FELDSPAT

Feldspat: Feldspate sind die häufigste Mineralgruppe, die in der Erdkruste vorkommen und machen etwa 50 Prozent dieser aus; fast 90 Prozent der magmatischen und metamorphen Gesteine und 10 Prozent der Sedimentgesteine sind Feldspate. Diese Gruppe wird nach isomorpher Zusammensetzung bzw. Mischung und Formationsmerkmalen in Alkalifeldspate und Plagioklase eingeteilt.

PRODUKTE ANZEIGEN

KALKSTEIN

Kalkstein: Gesteine, die mindestens 90 Prozent CaCO3 in ihrer Zusammensetzung enthalten, werden als Kalksteine bezeichnet, ebenso wie solche mit mindestens 90 Prozent Kalzitmineralien.

PRODUKTE ANZEIGEN

DOLOMIT

Dolomit: Dolomit entsteht, wenn CaO im Kalkstein teilweise oder vollständig durch MgO ersetzt wird. Aus diesem Grund ist er strukturell mit Kalkstein verwandt und weist vertikale und horizontale Übergänge zu ihm auf. Die chemische Struktur des Dolomits ist CaMg(CO3)2, was ihn zu einer Doppelkohlenstoffverbindung macht; es handelt sich um ein Mineral mit einer Struktur, die sich von der des Kalzits unterscheidet, wie der französische Geologe Dolomiev Syluoin erstmals feststellte.

PRODUKTE ANZEIGEN

KAOLIN

Kaolin: Der wichtigste Mineralbestandteil von Kaolin ist Kaolinit, ein Tonmineral mit Aluminiumhydrosilikat in seiner Struktur. Bei Tonklassifizierungen nach der Kristallstruktur unterscheidet sich die Kaolinitgruppe durch ihre unidirektionale und eindimensionale Struktur vom Rest. Kaoline entstehen, wenn feldspathaltiges Granit- oder Vulkangestein in Kaolinitmineralien umgewandelt wird.

PRODUKTE ANZEIGEN

QUARZITE

Quarzit entsteht durch eine sehr feste Verbindung von Quarzsandkörnern mit einer Siliciumdioxidbindung. Die chemische Zusammensetzung des Gesteins ist SiO₂ und seine physikalische Beständigkeit ist sehr hoch. Zusätzlich zu Quarz kann es geringe Mengen an Ton, Feldspat, Eisenoxiden und Karbonaten enthalten.

PRODUKTE ANZEIGEN



Kontakt

Camiş Egypt Mining Ltd. Co.

Corner Road 254-206, DiglaMaadi Kahire/Mısır
(00202) 519 82 37

Rudnik Krecnjaka Vijenac D.O.O. (Bosna-Hersek)

Prva ulica 1 75300 Lukavac/Bosna Hersek
(00387) 35 550 380
(00387) 35 550 381​​​​​​​

Camiş Madencilik A.Ş. Yalikoy Sand Processing Facilities
Yalikoy Quartz Sand Processing Plant

Yalıköy Merkez Mah. Canan Sok. No:5/1 Çatalca/İstanbul
(0850) 206 05 90

Camiş Madencilik A.Ş. Trakya Mining Operations
Trakya Limestone and Dolomite Grinding Plant

Trakya Cam San. A.Ş. Maden Müdürlüğü D-100 Karayolu Yeni Mahallesi 39760 Büyükkarıştıran Mevkii Lüleburgaz / Kırklareli​
(0288) 400 78 21

Camiş Madencilik A.Ş. Bilecik Mining Operations
Bilecik Raw Material Processing Facilities

Hürriyet Mah. No:104 11030 II. Organize San. Bölgesi Bilecik​​
(0850) 206 56 58

Camiş Madencilik A.Ş. Balıkesir Kaolin Operations
Balıkesir Duvertepe Kaolin Crushing and Screening Plant

Köy Sokağı No:270 Deprem mah. Aktaş Köyü Düvertepe Sındırgı Balıkesir​​
(0850) 206 05 88

Aydın Çine Feldspar Processing and Magnetic Separation Plant

Köy Sokağı No:23 Karıngeçdere Mah. Akçaova Çine/Aydın
(0256) 736 10 01

Camiş Madencilik A.Ş. Karabuk Mining Operations
Karabük Quartz Sand Processing Plant

​Hereşabanlar Mahallesi No:23 Eflani/Karabük
(0850) 206 05 68

Camiş Madencilik A.Ş. Mersin Mining Operations
Mersin Quartz Sand Processing Plant

​Atatürk Bulvarı No:1 Mersin-Tarsus Organize San. Bölgesi Nacarlı Köyü Mersin
(0850) 206 62 61

Camiş Madencilik A.Ş. Mersin Mining Operations
Mersin Limestone and Dolomite Grinding Plant

​Mersin-Tarsus OSB 8.Cad. No:3 Akdeniz / Mersin
(0324) 676 42 69